Die türkische Textilindustrie bekommt die Folgen des Klimawandels zu spüren. Wie eine Umfrage der Handelskammer Ankara ergab, fiel der Verkauf von Winterkleidung wie Mäntel und Pullover im Vergleich zum Vorjahres-Winter um 70 Prozent. Auch auf Mützen, Handschuhen und Regenschirmen seien die Händler sitzen geblieben, hieß es am Montag auf der Internetseite der Kammer. Die Verluste gingen in die Millionen. Die Erderwärmung habe die Erfahrung ganzer Branchen auf den Kopf gestellt, erklärte Kammerpräsident Sinan Aygün.

(mehr auf net-tribune)

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us

Advertisements