Greenpeace fällt im letzter Zeit mit ungewöhnlichen Klimaschutzaktionen auf … Neuster Streich: die Klimaschweinkampagne. 

„Der BMW X5 weiß immer durch einen charaktervollen Auftritt zu glänzen““, so die BMW-Werbung. Die weniger stilvollen Seiten seines Charakters hat der Geländewagen am Montag vor der BMW-Zentrale in München präsentiert. Denn Greenpeace-Aktivisten haben die inneren Werte des BMW X5 und eines BMW der 3er-Reihe nach außen gekehrt. Herausgekommen sind Klimaschweine mit Ringelschwänzchen, Ohren und Schnauze in schweinchenrosa.

 Hinter den Fahrzeugen verdeutlichen bis zu sieben Meter hohe und neun Meter lange schwarze Stoff-Wolken den übermäßigen Kohlendioxid-Ausstoß der Autos. „“BMW hat ein besonders breites Angebot an spritschluckenden und klimaschädlichen Fahrzeugen. Der neue BMW X5 mit einem CO2-Ausstoß von bis zu 299 Gramm pro Kilometer ist ein richtiges Klimaschwein““, sagt Marc Specowius, Verkehrsexperte von Greenpeace.

Mehr auf Greenpeace.de

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us

Advertisements