Mehrere Inselstaaten haben das Versagen der Welt beim Kampf gegen den Klimawandel beklagt. Die internationale Gemeinschaft habe zwar zahlreiche Konferenzen einberufen, bei denen weitreichende Pläne und Aktionsprogramme vereinbart worden seien, sagte der Außenminister der Malediven, Abdalla Shahid, vor der UN-Vollversammlung in New York. Doch zu oft sei die ambitionierte Rhetorik nicht in die Realität umgesetzt worden.

In den vergangenen 20 Jahren habe das Bündnis der kleinen Inselstaaten an der Spitze der Bemühungen gestanden, der Welt den Klimawandel und seine verheerenden Folgen bewusst zu machen, sagte Shahid. Die Malediven im Indischen Ozean liegen im Schnitt 2,3 Meter über dem Meeresspiegel und sind damit vom Anstieg des Meeresspiegels besonders bedroht.

Mehr auf n-tv.de

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us

Advertisements