März 2008


In knapp 400 Städten in 35 Ländern drückten Menschen auf den Schalter und die Lichter gingen aus: Die Earth Hour am Samstag war ein beeindruckendes Symbol für den Willen der Menschen, Energie zu sparen. Ivyworld.de zieht ein Resümee der Aktion.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us

Interessanter Artikel auf Wissenswerkstatt.net

Hier ein kleiner Teaser …

Welche Wissenschaftler und welche Forschungsinstitute in den einzelnen Disziplinen den größten Einfluß oder zumindest das größte Renommee haben, ist für Außenstehende schwer einzuschätzen.

Möglicherweise hat man den einen oder anderen Fachvertreter in einem Zeitungsinterview oder gar mit einem 30-Sekunden-Statement im Fernsehen gesehen, aber ist damit wirklich mehr gesagt, als daß dieser Wissenschaftler eben hinreichend TV-kompatibel ist, sich offensichtlich kurz zu fassen weiß und zum gewünschten Interviewtermin abkömmlich war?

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us

Am Abend des 29. März heißt es »Licht aus«. Um 20 Uhr Ortszeit werden Millionen Menschen für eine Stunde das Licht und elektrische Geräte abschalten. »Earth Hour« heißt die Kampagne, der sich 29 Städte von Suva auf Fidschi bis Tel Aviv, von Kopenhagen bis Chicago angeschlossen haben. Aus der Taufe gehoben wurde die Stromsparaktion zur Rettung des Weltklimas vor einem Jahr von der Umweltstiftung WWF im australischen Sydney.

Mehr unter www.earthhour.org

Ausschnitt aus einer Dokumentation mit einem Kuriosum des Klimawandels aus Russland.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

bookmark to del.icio.us